Partner BGW Rostock Arbeitssicherheit Uta Richter Schulungen
Geschrieben Admin

Neu: Jetzt auch BuS-Betreuung für BGW-Mitgliedsbetriebe

Wie finde ich die passende Betreuungsform für meine Firma im Bereich Arbeitsschutz?

Seit Oktober bin ich offizieller Partner der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW). Dabei unterstütze ich Mitgliedsbetriebe bei der Umsetzung der betriebsärztlichen und sicherheitstechnischen Vorgaben für Ihr Unternehmen, sowohl vor Ort als auch in Form von Schulungen.

 

Betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung (BuS) – muss ich diese haben?


Jeder Arbeitgeber trägt nach dem Arbeitsschutzgesetz die rechtliche Verantwortung für Arbeitsschutz und Unfallverhütung und ist damit gesetzlich verpflichtet, eine Fachkraft für Arbeitssicherheit/Sicherheitsingenieur/ Sicherheitsfachkraft (SIFA, FaSi) zu bestellen und dies bereits ab einem Mitarbeiter.  Je nach Mitarbeiterzahl stehen drei Betreuungsformen zur Auswahl.

Seit 2011 ist mit der DGUV Vorschrift 2 für alle Betriebe des gewerblichen und öffentlichen Bereiches ein einheitliches Regelwerk zur Anwendung des Arbeitssicherheitsgesetzes (ASiG) in Kraft getreten. Die Vorschrift regelt die betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung und konkretisiert die Aufgaben des Betriebsarztes und der Fachkraft für Arbeitssicherheit und legt die erforderlichen Betreuungsstunden fest. Die DGUV Vorschrift 2 unterscheidet bei der Festlegung des Umfangs der Betreuung zwischen einer „Regelbetreuung“ und einer „alternativen Betreuung“.

 

>> Hier erfahren Sie mehr zu BGW-Betreuungsangeboten, Schulungsterminen 2017 uvm. …

Schreibe einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *